“e.U.” Part2 “Lost Place Tour Brandenburg”

Und wieder hab ich ein paar Urlaubstage sinnvoll genutzt.
Von Bergen hatte ich jetzt erst mal genug.
Also ab ins Flachland ans Wasser!

An die Havel


Zum Bungalow kommt man hier nur mit der Fähre

Wenn man als Geocacher in diese Gegend fährt, kommt man an den vielen LP-Caches hier einfach nicht vorbei!
Also hab ich mich nicht wie eigentlich geplant faul ans Wasser gelegt, sondern bin losgezogen um die Hinterlassenschaften der NVA zu (be)suchen.
Der erste Cache nach dem ich suchte war “FOHRDE – ANNO DAZUMAL (LP)” (GC1Y998)

Ein Multi mit 8 Stationen auf einem ehemaligen Turppenübungsplatz.

Die Zentrale

Die Soldaten hatten sogar noch Zeit zum mahlen...

Nach langer Suche und mit viel Glück konnte ich mich dann auch bei diesem Cache ins Logbuch eintragen.

Nach einem kleinen Abstecher zum Cache “LP – Panzergrenadierbataillon 421 – reloaded” (GC1W97V) ging es gleich weiter zu 2 anderen Lost Places….

Da gehts natürlich rein!

Ein kleiner Multi mit nicht so schönen Start aber netten Final war “1.Pionierbrigade LP” (GC1GDTJ)
von hier waren es dann auch nur noch ein paar Kilometer, bis zum nächsten “Flußübung LP”(GC1H1JW)
ist ein einfacher Tradi mit für einen LP üngewöhnlich toller Aussicht…

Lost Place mit Havel Blick

Am nächsten Tag ging es dann in die Nähe von Luckenwald, hier gibt es ein paar sehr interresante Hinterlassenschaft der roten Armee.
Mein Hauptziel war der Cache “MAKAPOHbI Bunker (LP)”(GC22EQP) ein wirklich genialer Multi mit 5 Stationen und dem Größten Bunker, den ich beim cachen bis jetzt betreten hab.

Der Eingang zum 1. kleinen Bunker

Is da Strom drauf?


Nach einigen Schwierigkeiten war auch dieser großartige LPC gefunden und ich konnte zur Abwechslung mal was anderes machen.
In der Nähe gab es noch einen Cache, der sich für mich wirklich klasse anhörte.
Nach einer etwas längeren Wanderung erreichte ich die größten aktiven Wanderdüne Binnendeutschlands und konnte somit auch den Earthcache “DUNE” (GC19CH7) logen.
Hier hab ich dann auch noch ein paar “Hasen-Bilder” geschossen.

Hase fern

...Hase nah

Das war sicher nicht mein letzter Besuch in der Gegend, ich komme wieder. ;-)

About these ads

~ von jobstijuppy - 13. August 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 96 Followern an

%d Bloggern gefällt das: